Was ändert sich 2022 für Wohneigentümer und Vermieter?

Was ändert sich 2022 für Wohneigentümer und Vermieter?

Für das Jahr 2022 bahnen sich einige gesetzliche Neuregelungen an, die Auswirkungen auf Wohneigentümer und Vermieter haben werden: Auslaufen der KfW 55-Förderung im Februar 2022 Abgabe von Steuererklärungen ab Juli für Neubewertung der Grundsteuer Reform des Telekommunikationsgesetzes schafft Umlagefähigkeit von TV-Anschlüssen ab Solarpflicht für Neubauten und Dachsanierungen in verschiedenen Bundesländern Auskunftspflicht für Vermieter bei der Erstellung von MietspiegelnFür das Jahr 2022 bahnen sich viele gesetzliche Neuregelungen an, die Auswirkungen auf Wohneigentümer und Vermieter haben werden. Der Immobilienverband Deutschland IVD l Die Immobilienunternehmer fasst die wichtigsten Änderungen für Wohneigentümer und Vermieter zusammen. Der Immobilienverband Deutschland IVD l Die Immobilienunternehmer fasst die wichtigsten Änderungen für Wohneigentümer und Vermieter zusammen. Klicken Sie auf den Link und lesen Sie die ausführlichen Informationen hierzu: https://ivd.net/2022/01/was-aendert-sich-2022-fuer-wohneigentuemer-und-vermieter/  
Admin